Skyrim

Durch Computerspiele lassen sich fantastische Abenteuer erleben. Vor allem in Rollenspielen wurden in den letzten Jahren viele großartige Geschichten erzählt und Spielerlebnisse geboten, an die sich sowohl einfache Gelegenheitsspieler als auch Kritiker noch lange erinnern werden. Neben dieser Art von Spielerfahrung war es den Zockern stets wichtig, spielerische Freiheiten zu haben. Vor allem sogenannte Open World-Games bieten dem Spieler oft eine große offene Welt, die ihn oder sie zum Erkunden einladen soll. Besonders dadurch ist es Spielern möglich, große spielerische Freiheiten zu erleben.

The Elder Scrolls V: Skyrim

Wenn man nach einem Computer-Rollenspiel sucht, in dem Entscheidungsfreiheit groß geschrieben wird, dann dürfte der fünfte Teil der Elder Scrolls-Saga eine hervorragende Wahl darstellen. Skyrim wurde von Bethesda Game Studios im Jahr 2011 für PC, Playstation 3 und Xbox 360 veröffentlicht und hat sich bis zum heutigen Tag weltweit über 30 Millionen Mal verkauft. Dadurch gehört Skyrim zu den Top 20 der weltweit meistverkauften Computerspiele überhaupt.

Der große Erfolg des Rollenspiels hing zu einem nicht unerheblichen Teil daran, dass dem Spieler eine gigantische erkundbare Welt mit extrem vielen erlebbaren Geschichten und Ereignissen vor die Füße geworfen wurde. Die Entscheidungsfreiheit, die Hauptgeschichte nicht zwangsläufig verfolgen zu müssen, sondern beispielsweise die Welt erkunden zu können oder Nebenaufgaben zu verfolgen, wurde von Spiele-Kritikern aus aller Welt regelrecht gefeiert. Wenn man den gesamten spielbaren Inhalt von Skyrim erleben möchte, muss man mit Sicherheit mehrere hundert Stunden an Spielzeit investieren.

In den Jahren nach dem Release des fünften Elder-Scrolls Teils wurden dem Hauptspiel insgesamt drei weitere kostenpflichtige Erweiterungen hinzugefügt, die das Spielerlebnis um zahlreiche Stunden verlängern. Darüber hinaus veröffentlichten Bethesda Game Studios im Jahr 2016 eine Special Edition von The Elder Scrolls V: Skyrim. Diese beinhaltet das Hauptspiel in verbesserter Grafik sowie alle drei verfügbaren Erweiterungen, die in den Jahren zuvor erschienen waren. Spieler, die das Hauptspiel bereits zuvor in ihrer Steam-Bibliothek besaßen, bekamen die digitale Version der Special Edition bei der Veröffentlichung im Jahr 2016 umsonst.